25cent

VS Faulbach spendet 1.500 € an Schulkinder in Sambia

meine Idee – deine Hilfe – mein Sport – dEINE -sPENDE

Seit 2016 unterstützt die Faulbacher Schule in Kooperation mit dem Verein S.A.m.b.i.A eV. die Schulkinder der Kaula-School im nordwestlichen Buschland von Sambia. In dieser Region gehen viele Aids-Waisenkinder der Umgebung kilometerweit zu Fuß zur Schule und versuchen hungrig und müde vom Schulweg, dem Unterricht zu folgen. Eine gute Schulbildung ist für diese Kinder jedoch der einzige Weg aus dem Teufelskreis in eine bessere Zukunft.

Deswegen spendete die VS Faulbach bereits 2017 nach dem Spendenlauf über 4.000 €, um für die 700 Schüler der Kaula-School Schulbücher zu kaufen, die die Lehrkraft Beate Schön zusammen mit der Vorstandsvorsitzenden des Vereins Anita Bartsch im Juni 2018 der Schulleitung und den Schülern in Afrika in einer feierlichen Zeremonie persönlich überreichte.

Wir in Deutschland sammeln Spenden für Lebensmittel und die Schulleitung in Sambia organisiert den Kauf der Frühstücksnahrung und die Zubereitung und Essensausgabe vor Ort. 

Ca. 170 Schulkinder sollen so die Möglichkeit erhalten, zumindest einmal am Tag eine Mahlzeit zu bekommen. Diese besteht aus Maisbrei mit Zimt und Zucker, Früchten, Honig oder Gemüse.

Pro Kind kostet ein Frühstück für ein Jahr ca. 50€.

Mit dem Spendenlauf im Mai 2018 wurden bereits die ersten drei Monate eines Schulterms (September-Dezember 2018) teilfinanziert. An Weihnachten bat die Schule am Untermain erneut alle Kooperationspartner der Region, Kollegen, Schüler, Eltern und Freunde der VS Faulbach, sich ein Herz zu nehmen und den Kindern im Buschland Sambias durch eine weitere Spende auch den nächsten Term mit Frühstück zu ermöglichen. Dieser Aufruf wurde ein voller Erfolg: So spendeten die Klassen und der Elternbeirat 10% des Gewinns ihrer Weihnachtsverkäufe an der Weihnachtsfeier, der Schulverband und auch der Landrat übernahmen Frühstückspatenschaften. „Wenn man dann in die Augen der Kinder aus Sambia schaut, so weiß man, dass man genau das Richtige tut: 25 Cent macht ein Kind am Tag satt und tut mir nicht weh.“